25. Februar 2023 – Kleinenbroicher Indoorspaß

Am 25.02. haben 27 Kinder der U10 und U12 am Kleinenbroicher Indoorspaß teilgenommen.

Dabei konnten wir 13 Plätze in den TOP 10 erzielen.

M8

9. Platz – Emilian Baric

10. Platz – Frederick Förster

M9

6. Platz – Carl Dehghanian

M10

6. Platz – Elias Baric

Außerdem konnten sich Ole Jünemann (M9) und Leo Skauradßun (M10) jeweils den 2. Platz ihrer Altersklasse sichern und verpassten damit den mittleren Treppchenplatz nur um ein paar Punkte.

W8

4. Platz – Pia Dewald

6. Platz – Helena Escribano Troppenz

W9

8. Platz – Ella Glück

9. Platz – Annabell Göhl

W10

8. Platz – Emma Balz

Weiterhin erreichte Lisa Diekmann in der Altersklasse W10 den 3. Platz und Rosa Hausmann konnte in der gleichen AK den goldenen Pokal für den ersten Platz mit nach Hause nehmen. 

Es war ein toller Wettkampf, bei dem alle viel Spaß hatten. Die Trainerinnen Martina und Svenja sind sehr stolz auf ihre Athleten und Athletinnen 👏🏼💪🏼

Energie Crosslauf in Neukirchen am 11.02.2023

25 Athleten und Athletinnen der U12 gingen über eine 1,3km lange Strecke mit Heuballen und Matsche an den Start. 

Insgesamt konnten wir 6 Plätze in den TOP 10 verbuchen:

M10

5. Platz – Lennard Pardon

M11 

7. Platz – Clemens Kloft

W10

7. Platz – Zoe Mussa

W11

1. Platz – Lif Barth

4. Platz – Antonia Wasielewsky

8. Platz – Marina Bernhard

Alle Kinder haben ihr bestes gegeben und rundum tolle Ergebnisse erzielt. 👏🏼🤗

Wir gratulieren allen Beteiligten und freuen uns schon auf die nächsten Wettkämpfe. 😊

11. Februar 2023. LVN U16 Hallenmeisterschaften

Am 11.02.23 fanden in Düsseldorf die LVN Hallenmeisterschaften der U16 statt. Für dieses Highlight in der Halle hatten sich 4 weibliche und 3 männliche ASC-Jugendliche der U16 sowie 2 Mädchen und 1 Junge für die Staffel qualifiziert.

Erstmals wurde für alle Disziplinen ein Callroom eingerichtet. So konnten sich die Athleten perfekt auf ihren Start vorbereiten und tolle Ergebnisse erzielen. Und diese Ergebnisse konnten sich mehr als sehen lassen:

9 Bestleistungen! 10 Platzierungen in den Top 10!

1 Silbermedaille
Nordrhein-Vizemeisterin: Fiona Bünder über 800 Meter in 2:24,66 Minuten.

1 Bronzemedaille
3. Platz: 4 x 200 Meter Staffel der weiblichen Jugend U16 in 1:51,77 Minuten.

Wir gratulieren allen Sportlern und Trainern zu diesen großartigen Erfolgen!

04/05. Februar 2023. U18 NRW Hallenmeisterschaften

Nach dem bisher schon sehr guten Verlauf der Hallensaison 2023 freuten sich die U18 Athleten des ASC Düsseldorf auf die NRW Hallenmeisterschaften in der Leichtathletikhalle in Düsseldorf.

Jolie Mar Fischer startete als erste am Samstag in den Wettkampf und sprang mit 10,90 m persönliche Bestleitung und freute sich über Platz drei. Die 11 m sollten laut Coach Dieter Naber zeitnah möglich sein. Auch im Hochsprung erreichte sie Platz drei mit einer übersprungen Höhe 1,61 m. Carlotta Müller scheiterte im Stabhochsprung nur knapp an den 3 m und freute sich zusammen mit Coach Guido Arianes über einen guten 7. Platz. Über die 200 m steigerten sowohl Norah Abou und Lucia Burba ihre persönlichen Bestzeiten auf 26,26 und 26,41 sec und errichten damit Platz 5 und 8. Für den Sommer sollten dann die 26 sec unterboten werden können. Das 800 m Rennen der weiblichen U18 wurde sehr flott angelaufen, angeführt von der EM Teilnehmerin Emie Lotta Berger und Emily Herden konnte lange dem hohen Tempo gut folgen, doch in der letzten Runde machte sich die leichte Erkältung bemerkbar, dennoch wurde ein guter 5. Platz in Saisonbestzeit von 2:21,61 erreicht. Zum Abschluss des ersten Tages startete Nico Hörnke in einem kombinierten Lauf der Männer, U20 und U18 über die 800m. Das Rennen wurde von Anfang an in einem hohen Tempo gelaufen und Nico war auf den ersten 100 m in mehreren Zweikämpfen verwickelt. Nach sehr schnellen Durchgangszeiten über 400 (56 sec) und 600 m (1:24 min) ging es auf eine harte Schlussrunde und Nico sichert sich Platz 1 der U18 in einer sehr guten Zeit von 1:57,19, die auch die geforderte Norm für die U20 Hallen DM in Dortmund von 1:59,20 deutlich unterbot. Bei einem etwas besseren Rennverlauf sollte laut Coach Mark Gnoth eine Zeit unter 1:57 machbar sein.

Nach dem erfolgreichen ersten Tag eröffnete Carlotta Müller den zweiten Tag mit 8,23 über 60 m und dem erreichen des Zwischenlaufs. Über die 400 m der wU18 starteten gleich drei ASC Athletinnen. Norah Adouh lief weit vor dem Feld und steigerte ihre Bestleistung erneut und erreichte eine Zeit 57,53, was auf eine erfolgreiche Teilnahme bei der DM hoffen lässt. In ihrem ersten 400 m Rennen belegte Lucia Burba den 2. Platz in einer super Zeit von 60,05 sec. Nach den guten 800 m zeigte Emily Heyden das ihre Form gut ist und lief mit 60,71 auf einen guten 7. Platz. Diese Ergebnisse lassen auf eine gute 4×400 m wU18 Staffel für den Sommer hoffen. Ein sehr packendes Rennen gab es bei der mU18 wo Nico Hörnke etwas zu lang zögerte und sich am Ende nur denkbar knapp, um eine hundertstel geschlagen wurde und sich über Platz 2 freuen. Die neue persönliche Bestzeit von 51,13 sollte über die knappe Niederlage hinwegtrösten und zeigt, dass Nico für die anstehende DM in Dortmund sehr gut in Form ist. Bei widrigen Bedingungen bestätigte Lea Mey ihre Leistung im Diskus wurde gute 10.

Zum Abschluss gab es dann noch spannende Staffelläufe für die zwei wU18 Staffeln. Die zweite Staffel in der Besetzung Gnoth, Wiechoczek, Drewling, Heyden steigerte ihre Zeit erneut und belegt einen guten 8. Platz. Im letzten Rennen kam es dann zu dem bekannten spannenden Duell der Top-Staffeln des ASC gegen den Turnklub Grevenbroich, beide Staffeln sind mit sehr schnellen Läuferinnen besetzt. Alle ASC Läuferinnen zeigten noch mal eine Leistungssteigerung und so konnte die Staffel in der Besetzung Pauls, Adouh, Müller und Burba ihre Zeit noch mal deutlich auf 1:44,89 steigern und freute sich zusammen mit dem Trainerteam über einen souveränen 1. Platz.

Wir gratulieren allen Sportlern und Trainern zu den erzielten Erfolgen und freuen uns sehr auf die nächsten Wochen. 

Leichtathletik-Ferienfreizeit

Herzlich eingeladen hierzu sind alle Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren, um sich täglich in der Zeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Arena Sportpark sportlich zu betätigen. Die Kinder sollten Spaß an der Bewegung haben und die Disziplin „Leichtathletik“ kennenlernen wollen.

Zeitraum: 11.04.23 – 14.04.23

Altersklasse: 2010 – 2017

Von 09:00 – 12:00 Uhr

Wo: Arena Sportpark

Kosten für Vereinsmitglieder: 79,00 Euro
Kosten für Nichtmitglieder: 89,00 Euro

Anmeldungen an: svenja.boden@asc-duesseldorf.de

Gelungener Jahresabschluss 2022

Am letzten Tag des Jahr 2022 starteten Janine Schulz und Andreas Schefthaler beim traditionellen Kölner Silvesterlauf in der Merheimer Heide.

Bei außergewöhnlich milden Bedingung liefen beide die 5000 Meter deren  Start und Ziel sich auf der blauen Bahn des TUS Köln Rechtsrheinisch befanden.

Nach einem guten Rennen, überquert Janine die Ziellinie nach 22 Minuten und 23 Sekunden, was Platz 3 in der Altersklasse W30 bedeutet.

Andreas erreichte das Ziel nach 24 Minuten und 30 Sekunden. Was am Ende Platz 10 in der Altersklasse M50 bedeutet.

Zur Belohnung gab es für beide am Ziel eine frisch gebackene große Brezel.

Erfolgreicher Start in das Jahr 2023

Erfolgreich verlief der Start für die von Hans Büscher trainierten Athletinnen und Athleten in das Jahr 2023.

Bei den am 08 Januar im heimischen Arena-Sportpark ausgetragenen Nordrhein Senioren Hallenmeisterschaften erreichten Manuel Peter, Daniel Bilaney, Karsten Steinbeck und Andreas Schefthaler gute Leistungen und insgesamt 9 Podestplätze.

Erfolgreichster Athlet war Manuel Peter, der in der Altersklasse M35, die 60 Meter Hürden (9,18 Sekunden), den Weitsprung (6,21 Meter) und den Stabhochsprung (3,75 Meter) für sich entscheiden konnte. Andreas Schefthaler siegte in der Altersklasse M50 über 60 Meter (8,59 Sekunden) und über 200 Meter (28,50 Sekunden). Ebenfalls über die 200 Meter siegte Daniel Bilaney in der Altersklasse M45 (26,20 Sekunden). Karsten Steinbeck sicherte sich in der Altersklasse M50 über 60 Meter (8,88 Sekunden) die Silber- und über 200 Meter die Bronzemedaille (28,62 Sekunden).

Zum Ende der Veranstaltung liefen alle 4 noch gemeinsam die 4×200 Meter Staffel. Nach einem beherzten Rennen stoppte die Zeit nach 1. Minute und 46,71 Sekunden. Das bedeutete nicht nur Platz 1 in der Altersklasse M35 sondern auch einen gelungen Veranstaltungsabschluss für die an diesem Tag von Hans Büscher und Tanja Kuckelkorn betreuten Sportler.

Eine Woche später starte Alina Röhrig beim Neujahrlauf in Ratingen. Auf der anspruchsvollen Strecke absolvierte Sie die 10 Kilometer in der Zeit von 49 Minuten und 47 Sekunden und erreichte damit einen tollen 5. Platz in der Frauen Hauptklasse.

Talents Cup-Pendelstaffel beim ISTAF Indoor Düsseldorf

Am 29. Januar 2023 gingen 12 hoch motivierte Athleten und Athletinnen unserer U12 bei der Talents Cup-Pendelstaffel im Vorprogramm des ISTAF Indoor Düsseldorf an den Start.

Mit dabei waren die Mädchen: Julia, Lif, Lisa, Carla, Antonia und Lara. Sowie die Jungs: Julius, Moritz, Oskar, Lenny, Clemens und Lennard.

Bereits drei Wochen zuvor starteten alle zusammen zwei mal wöchentlich mit dem Staffel-Sondertraining (direkt im Anschluss an das reguläre Training), um bestmöglich auf den großen Tag vorbereitet zu sein. Trotz einiger Schwierigkeiten und Last-Minute Änderungen an der Aufstellung, konnten alle Kinder die Staffelwechsel optimieren und zu einem echt starken Team zusammen wachsen.

Am Tag des Wettkampfs war die Aufregung schon ab der ersten Minute im Aufenthaltsraum deutlich spürbar und die Kinder kamen sich zunächst auch ein wenig verloren vor. Doch als unsere Staffel den blauen Tartan des Innenraums betrat, stand wie auf Knopfdruck die Konzentration an vorderster Stelle.

Alle Staffelwechsel klappten hervorragend und schließlich lief Antonia mit dem blauen Staffelstab und einer Zeit von 2:52,54min ins Ziel.

Mit einem Vorsprung von knapp 7 Sekunden auf die zweitplatzierte Mannschaft und einer um 15 Sekunden verbesserten Leistung aus dem Training, gewann unsere Staffel unter tosendem Beifall des ASC-Blocks den Staffellauf.

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten und Athletinnen für dieses spannende und erfolgreiche Rennen.

Und ein großes Dankeschön an die Trainerinnen Amelie und Svenja, die den gesamten Staffelprozess begleitet und alle Emotionen mit durchlebt haben.

21/22. Januar 2023. M/F Regionshallenmeisterschaften

Mit am Start waren auch einige der von Hans Büscher trainierten Athletinnen und Athleten.

Erfolgreichster Athlet war wieder einmal Manuel Peter, der den Weitsprung mit 6,21 Metern souverän gewann.

Über 60 Meter gingen Malaki Mohammadamin (MHK) und Daniel Bilaney (M45) bei den Männern und Tanja Kuckelkorn (W40) bei den Frauen an den Start.

Tanja, die Ihren ersten Wettkampf für den ASC bestritt, überquerte die Ziellinie nach 8,06 Sekunden. Damit erreichte Tanja am Ende einen guten 6. Platz.

Malaki, der ebenfalls seinen ersten Wettkampf für den ASC bestritt erreichte das Ziel in 7,63 Sekunden. Direkt hinter Ihm Daniel die Ziellinie nach 8,25 Sekunden. Leider reichten beide Zeiten nicht für den etwas später ausgetragenen Endlauf.

Über 200 Meter starteten Janine Schulz (W30) und Alina Röhrig (WHK) bei den Frauen und Daniel und Malaki bei den Männern.

Im Gegensatz zu den 60 Metern gab es hier bei Frauen und Männern nur Zeitendläufe auf der Rundbahn.

Ergebnisse:

Jeanie 28,71 Sekunden (Platz 4), Alina 29,37 Sekunden (Platz 5),

Malaki 25,89 Sekunden (Platz 14), Daniel 26,60 Sekunden (Platz 17)

21/22. Januar 2023. U18/U20 Regionshallenmeisterschaften

Heute möchten wir Euch die tollen Ergebnisse unser U18/ U20 von den Regionshallenmeisterschaften vorstellen.

Jolie Mar Fischer gewinnt den Hochsprung mit einer Höhe von 1,64m. Vereinskameradin Liv Drewling wird 3. mit einer Höhe von 1,56m.
Jolie war auch im Dreisprung unterwegs und konnte sich über einen tollen 3.Platz mit einer Weite von 10,49m freuen.

Carlotta Müller gewinnt den Stabhochsprung mit 2,90 m (PB) und holt damit die Norm für die NRW Hallenmeisterschaften.

Im 60m Sprint freute sich Lucia Burba über eine neue Bestleistung von 8,35sec.

Über 200m konnte sich Norah Adou in neuer Bestzeit von 26,59sec über einen großartigen 3.Platz freuen. Lucia Burma lief als 4. in 26,71sec ins Ziel.

In der ersten Staffel der 4x200m, konnte sich das Team bestehend aus, Pauls, Adou, Müller und Burba in 1:45,78min den 1. Platz und die DM Qualifikation sichern. Die zweite ASC-Staffel bestehend aus Gnoth, Tegatz, Drewling, Heyden freute sich über den 4. Platz in 1:54,56min

Über die 1500m ging Till Weiss an den Start und konnte sich über eine Zeit von 4:47,08min freuen. Das bedeutete für Ihn den 2.Platz und eine neue PB.

Norah Adou konnte sich über 400m über eine PB, eine DM Qualifikation und 1. Platz freuen in 58,33 sec.
Emily Hedyen ging über 800 m an den Start und holte sich in 2:22,78min mit 5 sec Vorsprung den 1.Platz.

Clara Pauls war auch im Kugelstoßen aktiv. Mit einer Weite 10,26m freute sich Clara über den 5.Platz.

In der U20 startete Lars Haverkamp. Mit einer persönlichen Bestweite im Weitsprung von 5,88 m war Lars mehr als zufrieden und belegte Platz 2.

Wir gratulieren den Athleten und dem Trainerteam ganz herzlich zu diesen tollen Leistungen.