ASC’ler nutzen die Sommerferien für Wettkämpfe

Nur weil gerade Sommerferien sind, heißt es nicht, dass die ASC-Athleten Pause machen. Einige von ihnen waren bei den Feriensportfesten vom DSV 04 in Lierenfeld am Start und zeigten überzeugende Leistungen.

Sie fragen sich, warum die Leichtathleten die Ferien nicht nutzen, um sich zu erholen? Ganz einfach. Die Athletinnen und Athleten, die ihren Saisonhöhepunkt noch vor sich haben, wollen ihre gute Form natürlich nicht verlieren. Deswegen bleiben sie auch in den Ferien aktiv und nutzen die Wettkämpfe als Tests.

Andere hingegen wollen bei den Sportfesten die familiäre Atmosphäre nutzen, da die Starterfelder traditionell nicht so groß sind. Der DSV 04 veranstaltet schon seit einigen Jahren immer wieder welche von solchen Wettkämpfen.

Am 04.07.2015 standen die Wurf- und Sprungdisziplinen auf dem Plan. Jaron Boateng und Oscar Grube (beide M14) waren gleich gleich in allen drei Wurfdisziplinen am Start. Im Kugelstoßen (10,95 Meter) und im Diskuswurf (29,57 Meter) hatte Jaron die Nase vorn, der Speer von Oscar landete bei 29,72 Metern und damit weiter als das Wettkampfgerät von seinem Trainingskollegen.

Emily Brunke (U18) startete im Kugelstoßen. Ohne gleichaltrige Konkurrenz gewann sie ihren Wettkampf mit 10,10 Metern. Hans-Joachim Büscher nutzte den Wettkampf als Test für die Deutschen Meisterschaften, die mittlerweile auch Vergangenheit sind. Die Generalprobe lief mit 12,19 Metern schon ganz gut. Beim Saisonhöhepunkt steigerte er sich dann nochmal um mehr als 30 Zentimeter.

Text: Marc Schlischka

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.