U16-Staffel mit DM-Norm über 4×100 Meter

Am vergangenen Sonntag (21. Mai) fanden in Dormagen die Kreismeisterschaften der U14 und der U16 statt. Am Start waren mehr als 20 Athletinnen und Athleten des ASC Düsseldorf.

Es gab viele starke Leistungen der Jungen und Mädchen. Sophia Kutnjak konnte im Weitsprung erstmals auf 4,98 Meter springen, eine Steigerung der persönlichen Bestleistung um rund 30 Zentimeter, womit sie Zweite in einer starken Konkurrenz wurde. Im Speerwurf gelang ihr ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung mit einem Wurf auf 29,88 Meter, womit sie sich den Kreismeistertitel holte. Anna Bliemeister konnte sich in der Altersklasse W15 über eine neue persönliche Bestleistung von 4,30 Meter und Platz 7 freuen, ebenso wie Liliana Zumpano eine neue Bestweite von 3,72 Meter in der W14 im Weitsprung gelang.

Sophia Kutnjak, Anna Bliemeister, Sophie Doerwald und Julia Kühnel liefen gemeinsam eine gute 4 x 100 Meter Staffel und wurden mit einer Zeit von 55,48 Sekunden Vierte. Julia Mechnik startete unter anderem im Kugelstoßen und wurde mit 6,47 Meter gute Achte. Auch Julia Kühnel konnte in dieser Disziplin eine neue Bestweite von 8,03 Meter zeigen und wurde damit Fünfte.

Bei den Jungen in der Altersklasse U16 war vor allem eine Leistung herausragend: Emil Vogel, Gregory Minou, Till Draxler und Luca Hammen liefen auf Bahn 1 gesetzt und ohne männliche Konkurrenz mit 46,81 Sekunden eine bärenstarke Zeit von 46,81 Sekunden. Damit unterboten sie nicht nur die Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften um mehr als eine Sekunde, sondern machten deutlich, dass es noch viel schneller hätte sein können, denn die Wechsel waren alles andere als optimal.

Eine weitere sehr gute Leistung gelang Till Draxler im Kugelstoßen der M14 mit einem Stoß auf 12,81 Meter. Er konnte erneut seine persönliche Bestleistung um mehr als einen Meter steigern und gewann damit die Kreismeisterschaft. Ebenfalls eine deutliche Steigerung gelang Luca Hammen im Hochsprung, wo er seine persönliche Bestleistung um 10 Zentimeter auf 1,48m steigern konnte. Leander Meinken ging in der Altersklasse M14 unter anderem im Weitsprung an den Start, wo er auf gute 3,60 Meter sprang und Siebter wurde.

Erfreulich zum Ende des Tages waren die Läufe über 800 Meter. Bei der weiblichen Jugend U16 gelang Liv Trick ein kluges Rennen und neben dem Kreismeistertitel auch die Qualifikation zu den LVN-Meisterschaften.  Auf den letzten 300 Metern konnte sie ihre gesamte Konkurrenz in der Altersklasse W14 überholen und lief 2:36,70 Minuten. Auch der Titel in der Altersklasse M14 ging an den ASC Düsseldorf. Moritz Piehl zeigte im ersten Rennen seiner Sommersaison einen tollen Lauf in 2:24,41 Minuten.

Text: Katrin Heyers

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.