DM-Normen für Jugendliche bei Landesmeisterschaften

Am Wochenende (11.06.-12.06.2016) fanden in Duisburg die Nordrhein-Jugendmeisterschaften statt. Für Janet Twum-Barimah und Abhineet Jossan waren sie besonders erfolgreich. Beide kamen mit einer erfüllten DM-Norm nach Hause.

J. Twum-Barimah über 100 Meter mit stetiger Steigerung

Janet (U18) konnte sich vom Vor- über den Zwischenlauf um mehr als eine Zehntel steigern und kam Ende mit 12,50 Sekunden auf den fünften Platz. Über die doppelte Strecke stoppte die Uhr für die junge Athletin nach 26,89 Sekunden.

A. Jossan übertrifft DM-Norm über 400 Meter Hürden

Abhineet (U18) startete an den beiden Wettkampftagen in drei Disziplinen. Am ersten Tag erreichte er nicht nur einen Podestplatz, sondern erfüllte auch die DM-Norm über 400 Meter Hürden. Mit 56,49 Sekunden kam er auf den dritten Platz. Über 200 Meter kam er nach 23,43 Sekunden ins Ziel (6. Platz). Im Sprint über 110 Meter Hürden wurde er zudem mit 15,36 Sekunden Fünfter.

Weitere gute Ergebnisse von ASC-Athletinnen

Anna-Maria Kemper (U18) startete wie Abhineet über beide Hürdenstrecken. Dort wurde sie mit 67,88 Sekunden Vierte und verpasste nur knapp einen Platz auf dem Podest. Sie stellte zudem eine neue persönliche Bestleistung auf. Dazu kam ein elfter Platz über 110 Meter Hürden (15,71 Sekunden). Emily Brunke (U18) kam im Kugelstoßen in den Endkampf und schaffte es dort auf den achten Platz. Ihr Wettkampfgerät landete bei 11,34 Metern.

Ersatzgeschwächte Staffeln mit guten Leistungen

Die beiden Staffeln der Startgemeinschaft Düsseldorf gingen ersatzgeschwächt an den Start, unter anderem musste Jaron Boateng seinen Start absagen. Die beiden Mannschaften landeten mit guten Leistungen auf Platz 4 (männliche Jugend U18) und 5 (weibliche Jugend U18).

Text: Marc Schlischka

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.