Simon Hosten über fünf Meter im Stabhochsprung

Bei den Kreismeisterschaften der Jugend U18 und U20 sowie der Erwachsenen in Duisburg konnten die ASC-Athletinnen und -Athleten überzeugen. Mehrkämpfer Simon Hosten meisterte im Stabhopchsprung die Höhe von 5,00 Metern.

Sein Bruder Lennart schaffte 4,00 Meter. Am Ende landeten die beiden auf Platz 1 und 2. Schon einen Tag zuvor war Simon bei einem Testwettkampf des ASC Düsseldorf im Hochsprung über 1,96 m gesprungen. Auch dies bedeutete für ihn eine neue persönliche Bestleistung. Weitere gute Leistungen folgten im Diskuswurf und über 110 Meter Hürden.

Auch in der Männerklasse startete in Duisburg Daniel Laps über 5000 Meter. Eigentlich plante er mit seinem Trainer Ferdinand Nilgen die Teilnahme über 800 Meter, da es aber leider keine Meldungen gab, wurde kurzfristig umgemeldet. Dort landete er dann mit 16:36,95 Minuten auf dem zweiten Platz.

In der Altersklasse der männlichen Jugend U18 kamen drei Athleten über 200 Meter auf das Podest. Abhineet Jossan war dabei mit 23,23 Sekunden der Schnellste, dahinter liefen Jaron Boateng (24,03 Sekunden) und Jannik Feiten (25,12 Sekunden) ein. Dieser kam über die halbe Strecke zudem mit 12,47 Sekunden ebenfalls auf den dritten Platz.

Bei der weiblichen Jugend Janet Twum-Barimah für gute Ergebnisse in den Sprintdisziplinen. Über 100 Meter (12,61 Sekunden) musste sie sich noch geschlagen geben, bevor sie über 200 Meter die gesamte Konkurrenz hinter sich ließ. Die Uhr zeigte 26,56 Sekunden an. Anna-Maria Kemper ging über die ganze Stadionrunde (400 Meter) an den Start. Dort wurde sie mit 65,16 Sekunden Kreismeisterin.

In den technischen Disziplinen kamen weitere Podestplätze hinzu. Alina Schütz und Emily Brunke waren im Hochsprung, im Kugelstoßen und im Speerwurf erfolgreich. Emily sorgte für einen zweiten Platz mit übersprungenen 1,35 Metern. Außerdem teilten sich beide Athletinnen den dritten Platz im Kugelstoßen. Das Wettkampfgerät landete jeweils bei 11,60 Meter. Alina legte dann noch einen dritten Platz im Speerwurf drauf (35,29 Meter).

Zu diesen Einzelergebnissen kommen noch drei Titel in der 4×100 Meter-Staffel in der Startgemeinschaft Düsseldorf. Sowohl in der weiblichen und männlichen Jugend U18 und bei den Frauen waren die Mannschaften nicht zu schlagen.

Text: Marc Schlischka

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.