Mit großer U16-Mannschaft zu Nordrhein-Meisterschaften

Bei den Regionsmeisterschaften der Altersklasse U16 am Sonntag, den 18. Februar konnten sich viele Athletinnen und Athleten für die Nordrhein-Meisterschaften in einer Woche qualifizieren. In diesem Artikel geben wir Ihnen eine Übersicht der Ergebnisse.

Herausragend waren die Leistungen von Joel Wireko (M14), der seit einem halben Jahr im Verein trainiert und mittlerweile in der ASC-Familie angekommen ist. Für ihn gab es gleich zwei Titel im Weitsprung (5,22 Meter) und Kugelstoßen (11,62 Meter), zudem kamen weitere zweite Plätze im Sprint über 60 Meter Hürden sowie im Hochsprung. Vollenden konnte er seine guten Ergebnisse mit dem dritten Platz im Finale über 60 Meter. Nach 8,05 Sekunden kam er ins Ziel.

Dorina Tawiah (W14) schaffte es ebenfalls in zwei Disziplinen auf den obersten Podestplatz. Über 60 Meter Hürden (9,82 Sekunden) und im Weitsprung (4,83 Meter) war sie nicht zu schlagen. Weitere gute Leistungen zeigte sie zudem über 60 Meter und im Hochsprung. In allen vier Disziplinen konnte sie die Norm für die Nordrhein-Meisterschaften übertreffen. Ihre Schwester Dorinda Tawiah wurde im Kugelstoßen Erste. Mit 9,93 Metern schaffte sie im dritten Versuch die Bestweite der Konkurrenz. 

Moritz Piehl (M15) war einer der Vielstarter bei den Regionsmeisterschaften. Mit fünf Starts hatte er einen vollen Wettkampftag. Hervorzuheben ist hier vor allem der Dreisprung mit 11,03 Metern, wo er nur eine halbe Stunde nach dem 800 Meter-Lauf und nach zwei Trainingseinheiten eine beeindruckende Weite zeigte und sich Platz 3 sicherte. Auch über 60 Meter (8,17 Sekunden), 60 Meter Hürden (9,78 Sekunden) und im Weitsprung (5,30 Meter) schaffte er jeweils neue persönliche Bestleistungen.

Im Stabhochsprung der Altersklasse W13 kam Lilly Alefelder mit übersprungenen 2,00 Metern auf den zweiten Platz. Ihre Trainingskollegin Lilli Draxler folgte ihr mit 1,80 Metern auf den dritten Platz.

Als Startgemeinschaft Düsseldorf gingen gleich vier Staffeln in der weiblichen Jugend U16 an den Start. Dabei schaffte es die erste Mannschaft (Duenna Berko, Dorina Tawiah, Dorinda Tawiah, Dörte Tawiah) hinter dem LAV Bayer Uerdingen/Dormagen auf den zweiten Platz. Mit 1:52,64 Sekunden fehlte nicht viel zum Sieg. Die zweite (Anna Ikuta, Leonie Koch, Lea Beister, Stella Hennecke) und dritte Mannschaft (Nele Weidhase, Lilly Alefelder, Lillia Draxler, Katharina Kemper) landeten auf den Plätzen 5 und 12. 

Insgesamt zeigten die vielen ASC-Athletinnen und -Athleten in einer großen Mannschaft sehr starke Leistungen. Die harte Arbeit in der Vorbereitung auf die kurze Wintersaison zahlte sich damit aus. Einen großen Teil hat das Trainerteam um Katrin Heyers dazu beigetragen. Am Wettkampftag waren zudem Guido Arians, Alexander Friedrich, Alicia Hellpoldt und Heinrich Kiesheyer im Einsatz.

Als 16-köpfige Mannschaft reisen die Athletinnen und Athleten nun zu den Nordrhein-Meisterschaften, die am 3. März ebenfalls in Düsseldorf stattfinden. Die Zeit bis dahin wird im Training noch intensiv an den Feinheiten der einzelnen Disziplinen gearbeitet.

Hier finden sie die gesamte Ergebnisliste der Regionsmeisterschaften.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.