ASC-Athleten starten erfolgreich in die Sommersaison

Seit einigen Wochen finden die ersten Wettkämpfe wieder außerhalb der Leichtathletikhallen statt. Die ASC-Athletinnen und -Athleten konnten dabei nicht nur auf der Straße, sondern auch auf der Laufbahn überzeugen. Wir möchten die Ergebnisse der ersten Tage der Sommersaison für Sie zusammenfassen.

Frühjahrslauf im Volksgarten Düsseldorf

Beim 48. Frühjahrslauf der TG 1881 Düsseldorf e.V. wurden Laufstrecken zwischen 500 Meter und 10 Kilometer gelaufen. Bei den ganz Kleinen sorgte Miriam Curic für eine gute Platzierung. In der Altersklasse WK U8 wurde sie mit 2:24 Minuten im Gesamteinlauf Dritte, in ihrem Jahrgang sogar Zweite. Über 1500 Meter sorgten Jule Wickum (WK U10) und Sandro Cardeneo (MK U12) für zwei Siege. Über 5000 Meter war der beste ASC-Athlet Leonhard Sinzig. Im Gesamteinlauf wurde er mit 19:11 Minuten Zwölfter. Erste in ihrer Altersklasse wurde hier Elke Cardeneo (W45) mit 22:57 Minuten.

Sprint-Dreikampf bei der Bahneröffnung in Lierenfeld

Bei der Bahneröffnung des DSV04 am 17.04.2015 wurde ein Sprint-Dreikampf angeboten. In der weiblichen Jugend U18 wurden beispielsweise 75, 100 und 200 Meter innerhalb von 105 Minuten gelaufen. Dabei waren Emily Brunke und Franziska Kollenbroich. Über alle drei Strecken war es zwischen den beiden jungen Sportlerinnen sehr spannend, doch Emily behielt überall die Nase vorn. Besonders eng war es über 200 Meter, wo die beiden nur acht Hundertstel trennte.

„Mixed-Staffel“ in Korschenbroich am Start

Beim Korschenbroicher Citylauf, bei dem der ASC Düsseldorf traditionell immer mit einer Staffel über 6×231 Meter vertreten ist, war diesmal erstmalig eine Mixed-Staffel am Start. Jaron Boateng, Franziska Kollenbroich, Abhineet Jossan, Emily Brunke, Alina Schütz und Jakob Burkhardt sorgten für den Sieg in der Jugendklasse.

Kaarster See lockt viele ASC-Athleten an

Am 01.05.2015 ging es dann zum Kaarster See zur Bahneröffnung auf der beliebten Sportstätte. Dort feierte Paul Ambos den Sieg im Dreikampf der Altersklasse M10. Mit 1027 Punkten landete er fast 100 Punkte vor der Konkurrenz. 7,99 Sekunden über 50 Meter, 34,00 Meter im Ballwurf und 4,07 Meter im Weitsprung sorgten für das erfolgreiche Ergebnis. In den Einzeldisziplinen wurden zudem weitere gute Leistungen gezeigt. Alina Schütz (W15) lief über 80 Meter Hürden mit 12,78 Sekunden auf den ersten Platz. Zudem gab es für sie im Weitsprung (4,52 Meter) einen weiteren Podestplatz. Auch unter den ersten Drei landeten folgende Athletinnen und Athleten: Gabriel Curic (Kugelstoßen), Lea Ambos (75 Meter, Hochsprung, Weitsprung), Anna-Maria Kemper (100 Meter, 80 Meter Hürden) und Daniel Laps (800 Meter).

Am letzten Wochenende fanden zudem weitere wichtige Wettkämpfe statt. Darüber wollen wir in separaten Artikeln berichten. Die Sommersaison hat für den ASC Düsseldorf also sehr gut gestartet. Nun geht es darum, die Leistungen in den nächsten Wettkämpfen zu unterstreichen. Dafür wird im Training nun weiter hart gearbeitet.

Text: Marc Schlischka

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.